Partnerschule in Kolumbien

Partnerschule in Bosa, Kolumbien
(Instituto Clara Fey)

“Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten können das Gesicht der Erde verändern!” Unter diesem Motto startete die Realschule zur Windmühle im Jahr 1993 im Rahmen einer Projektwoche ihre Schulpartnerschaft zum Instituto Clara Fey in Bosa, einem Vorort von Bogota, in Kolumbien.
Die Idee kam von Otto Aarts, der als Pastoralreferent der Pfarrei St. Ludgerus an der Realschule viele Jahre das Fach Religion unterrichtete. Er erhielt über die ehemalige Schülerin Anke Trockel, die zu diesem Zeitpunkt bereits als Ordensschwester in Bogota tätig war, Kenntnisse über die katastrophalen Lebensbedingungen in Kolumbien.

Die Carla Fey Schule wurde 1957 von den “Schwestern vom armen Kinde Jesus” gegründet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, vorallem Kindern in einem Land zu helfen, das seit vielen Jahren von Gewalt und Unruhe geprägt ist. Das Instituto Clara Fey wird auch von den Schwestern geleitet. Es besteht aus Vorschule, Grundschule sowie weiterführender Schule bis zum hauswirtschaftlichen Abitur mit den Schwerpunkten Kochen und Nähen. Es ist eine Schule nur für Mädchen. Schulkleidung ist Pflicht und die religiöse Erziehung spielt eine große Rolle. Ein Internat ist der Schule angeschlossen.

Seit diese Schulpartnerschaft nach Kolumbien besteht, hat die Realschule immer wieder durch Projekte wie z.B. einen Sponsorenlauf im Jahr 2004 die Clara Fey Schule unterstützt.
Im Frühjahr 2010 kehrten Ria Grieger und Angelika Voß vom Kolumbienkreis der Pfarrgemeinde St. Jakobus in Ennigerloh von ihrer Reise nach Kolumbien mit vielen interessanten Fotos und bewegenden Eindrücken zurück und versuchten in einem Fotovortrag unseren Klassen 5 bis 8 ein wenig von ihrer Arbeit für die “Schwestern vom armen Kinde Jesus” in diesem Land zu vermitteln. Der Schwerpunkt des Berichtes betraf die Carla Fey Schule.
Im November 2010 hat die Realschule mit den Verkauf von selbst gebastelten Engelchen den Kolumbienkreis der Pfarrgemeinde St.Jakobus auf dem Basar im Jakobushaus unterstützt.
Unsere Klassen 5 werden im Februar 2011 den Vortrag von Ria Grieger ung Angelika Voß sehen und hören, damit auch diese Schülerinnen und Schüler unsere Partnerschule kennen lernen.