Berufsstartertag 2016

Im Rahmen der Berufswahlvorbereitung fand am Donnerstag, dem 28. April zum siebzehnten und letzten Male der “Berufsstartertag” an unserer Schule statt. An diesem Tag führten die Personalleiterinnen und Personalleiter verschiedener Unternehmen und anderer Berufsausbildungseinrichtungen aus Ennigerloh und Umgebung möglichst realitätsnah Bewerbungsgespräche mit allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 durch, entweder in der Realschule zur Windmühle oder im eigenen Betrieb. Vorab hatten sie die Bewerbungen der Jugendlichen durchgesehen, um sich ein Bild von ihnen zu machen. Die Kandidaten mussten zeigen, ob sie das im Unterricht gelernte - schriftliches Bewerben, angemessenes Auftreten, Gesprächsvorbereitung und -durchführung - auch umsetzten konnten. Im Anschluss erhielten alle Schülerinnen und Schüler Rückmeldung sowohl über ihr Auftreten während des Gespräches als auch über die Qualität ihres Bewerbungsschreibens.

In der Mittagspause haben alle Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmen, Frau Inkmann als Schulleiterin, Herr Tauber als Berufswahlkoordinator und die beteiligten Lehrer in der Mensa gegessen, bevor man sich zusammengesetzt hat, um den Berufsstartertag gemeinsam auszuwerten und um über Chancen und Perspektiven unserer Realschüler zu sprechen.

Die Qualität der schriftlichen Bewerbungen war sehr unterschiedlich, entsprechend des Einsatzes und Engagement der Bewerber. Die meisten Schülerinnen und Schüler hatten sich gut auf diese Gepräche vorbereitet und in vielen Bewerbungsgesprächen zeigte sich ganz deutlich, dass eine hohe Sozialkompetenz sich oft auch durch eine gute Sprachfähigkeit auszeichnet. Natürlich gibt es immer noch einige kleine Punkte, die sich verbessern lassen. Dort wo es Mängel bei der Bewerbung als auch bei der persönlichen Präsentation gegeben hat, werden die Klassenlehrer bzw. die Poltiklehrer die Schülerinnen und Schülern individuell unterstützen.

Der einhellige Tenor in der Abschlussrunde war: Der Berufsstartertag an der Realschule zur Windmühle ist und war immer wieder was Besonderes.

Denn es war etwas Besonderes im Jahr 2000 als Herr Münstermann von der Barmer GEK Beckum die Initiative ergriff und zusammen mit Herrn Fontein - damaliger Berufswahlkoordinator an der Realschule - den 1. Berufsstartertag ins Leben gerufen hat. Da die Realschule zur Windmühle in diesem Jahr ihren letzten Berufsstartertag durchgeführt hat, durfte Herr Münstermann zum Abschluss nicht fehlen. Frau Inkmann bedankte sich besonders bei ihm für sein Engagement über all die Jahre und natürlich auch bei allen an deren beteiligten Firmen und Institutionen, die den Berufsstartertag für unsere Schülerinnen und Schüler ermöglichten:

Agentur für Arbeit

Barmer GEK Beckum

Beumer Maschinenfabrik GmbH&Co.KG Beckum

Gesundheits- und Krankenpflegeschule Ahlen

HeidelbergerCement AG Ennigerloh

Kindergarten St. Franziskus Ennigerloh

L.B. Bohle Maschinen und Verfahren GmbH

Piening Personal

Rottendorf Pharma GmbH Ennigerloh

Stadtverwaltung Ennigerloh

Sparkasse Münsterland-Ost Ennigerloh

ThyssenKrupp Industrial Solutions AG Neubeckum

Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eG

Für den Blumenschmuck in diesem Jahr als auch in den vielen Jahren davor bedanken wir uns herzlich beim Blumenhaus Weppel aus Ennigerloh!

Kommentar schreiben