Krimilesung für die 9er

Am 20.Mai 2015 erzählte der Krimiautor, Erasmus Herold, der im Hauptberuf Informatiker ist, den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 der Realschule zur Windmühle in der Mensa, wie er zum Schreiben kam. Darüberhinaus schilderte er seinem Publikum den Weg seines ersten, ausgezeichneten Science-Fiction-Krimis vom Manuskript bis zur Veröffentlichung. Gleichzeitig erfuhren die Schüler wie der Krimiautor die Handlung seiner Krimis inhaltlich aufbaut und worauf er bei der Personenbeschreibung achtet.
Zwischendurch las er den Schülerinnen und Schülern mehrere Textpassagen aus seinem letzten Krimi “Und ich richte ohne Reue” vor. Zum Abschluss der Lesung stellten die Schüler noch Fragen zu seinem Nebenberuf als Krimiautor.

Kommentar schreiben