Känguru der Mathematik - 2012

Bei wem funkt`s am besten?

Seit einigen Jahren findet immer am 3. Donnerstag im März ein internationaler mathematischer Wettbewerb statt, der “die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll”.
Etwas mehr als 800.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 9000 deutschen Schulen haben am 15. März 2012 teilgenommen.

An der Realschule zur Windmühle haben sich aktiv 29 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 beteiligt. Sie mussten in 75 Minuten 24 Aufgaben bearbeiten.
Mittlerweile ist der Wettbewerb landesweit ausgewertet worden und so konnte am Montag, dem 30.April in der Aula die Siegerehrung stattfinden. Jeder Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs erhielt eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl und dazu eine Aufgaben-und-Lösungen-Broschüre sowie einen „Preis für alle”, eine Rubik`s Snake, die als Puzzle-Schlange oder magische Schlange bekannt ist.
Die höchste Punktezahl aus den Klassen 5 erhielt Daniel Bernöhle, Klasse 5a und Anna Tiggemann aus der Klasse 6a für die Klassen 6.

Außerden erhielt an jeder Schule der Teilnehmer mit dem weitesten „Kängurusprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein T-Shirt. Dies ging an Gereon Laufmöller aus der Klasse 6a.

Allen Beteiligten sagen wir herzlichen Glückwünsch.

Kommentar schreiben