SAMMS-Extern 2010 in Warendorf

Finsternisse
Seit 2002 richtet die Bezirksregierung Münster im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung alljährlich eine Schülerakademie für mathematisch begabte Sechstklässler aus. Organisiert und betreut wird die Akademie seit 2003 von einem Projektteam unter Leitung von Mathematikern des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums. Um projekt-orientiertes Arbeiten einer größeren Schülerzahl zu ermöglichen, nehmen vom Schuljahr 2004/05 an interessierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen anderer Schulen an SAMMS teil, die dann anschließend als Multiplikatoren die Projektidee in ihre Regionen tragen, SAMMS-Extern an ihrer Schule ausrichten und dazu Schülerinnen und Schüler benachbarter Schulen einladen.
Fraktale und Folgen
Am 03. und 04. Februar 2010 haben sich rund 60  Sechstklässler aus dem Kreisgebiet und aus benachbarten Gemeinden im Gymnasium Laurentianum in Warendorf jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr in fünf verschiedenen Projekten mit dem Thema „Unendliches“ beschäftigt. Der Mathematiklehrer Herr Meyer-Thurow hat die insgesamt zwölf teilnehmenden Sechstklässler der Realschule zur Windmühle an beiden Tagen begleitet. Folgende Themen wurden den Schülerinnen und Schülern zur Auswahl angeboten: 1) Sternenkarte und Koordinatensystem 2) Finsternisse und Kalender 3) Unser Sonnensystem 4) Folgen und Fraktale sowie 5) Unendlich viel Arbeit – Lego-Roboter.
Lego-Roboter
Unsere Sechstklässler
In den Kleingruppen wurden nicht nur unendlich große Systeme, sondern auch unendlich kleine Objekte auf mathematische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge hin untersucht und erklärt. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sollten sich selbsständig und kreativ mit anspruchsvolleren Fragestellungen auseinandersetzen, Mathematik durch die Projektarbeit in größerer Tiefe und Komplexität erfahren und durch den Austausch mit Gleichgesinnten motiviert und in ihrer Begeisterung für Mathematik gestärkt werden.
Teilnehmergruppe
Die Ergebnisse ihrer Arbeit haben die Schülerinnen und Schüler abschließend am Donnerstag, den 04. Februar 2010, der Öffentlichkeit präsentiert. Zu diesem Teil der Schülerakademie Mathematik waren auch die Eltern, Geschwister und interessierte Bekannte der Teilnehmer herzlich eingeladen — die auch zahlreich davon Gebrauch machten und wie die Schülerinnen und Schüler auch sehr begeistert von den Ergebnissen waren.

2 Antworten zu “SAMMS-Extern 2010 in Warendorf”

  1. kathi sagt:

    hat echt spaß gemacht, aber das nacharbeiten und dass es so lange gedauert hat, war doof, sonst aber immer wieder !!

  2. Evelyn und Melanie sagt:

    War gut in Warendorf beim SAMMS, hat auch viel Spaß gemacht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar schreiben