“Alle mal herhören”

Unter diesem Motto startete im Oktober 2009 der Vorlesewettbewerb, eine Aktion des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.
Nun wird wieder überall vorgelesen. Daran teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Zunächst werden die besten Vorleserinnen und Vorleser innerhalb der Klasse ermittelt.
Am Mittwoch, dem 16. Dezember fand die Entscheidung für die Realschule zur Windmühle auf Schulebene statt.

Für die Klasse 6a gingen Michelle Steuer und Fabio Schöne an den Start, für die Klasse 6b Daqrlyn Josten und Jessika Roskopf, für die 6c Melanie Gettinger und Roman Sändker und in der Klasse 6d starteten Ece Belgin und Jana Markowski. Alle Schülerinnen und Schüler stellten im 1. Teil der Wettbewerbsrunde ihr Lieblingsbuch vor und lasen daraus eine kurze Passage vor. Im 2. Teil wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein unbekannter Text vorgelegt. Herr Mentel führte als Leiter der Veranstaltung in den Text aus dem Buch “Ich schenk dir eine Geschichte - Reisen in fantastische welten” ein, aus dem alle anschließend reihum fortlaufend vorlesen mussten.

Mit einer Textstelle aus “Rennschwein Rudi Rüssel” von Uwe Timm las sich Michelle Steuer aus der Klasse 6a auf den 1. Platz. Zweite wurde Jana Markowski aus der 6d. Auf dem 3. Platz landeten Fabio Schöne aus der 6a und Ece Belgin aus der 6d.
Der Büchertisch
Als Belohnung und Anerkennung lagen auf einem Tisch, viele Bücher zum Aussuchen bereit lagen.

Michelle wünschen wir viel Erfolg dabei, die Realschule zur Windmühle auf Kreisebene zu vertreten, und Herrn Mentel sagen wir ein Dankeschön für die gute Organisation.

2 Antworten zu ““Alle mal herhören””

  1. Michelle sagt:

    juhu hab gewonnen

  2. Michelle sagt:

    Michelle super gemacht! Deine Mama.

Kommentar schreiben