Landtagsvize in der Realschule zur Windmühle

Auf Einladung von Herrn Trampe-Brinkmann, Landtagsabgeordneter der SPD, besuchte am Montag, dem 28. September 2009 Herr Moron, einer der vier Vizepräsidenten des Landtags NRW, unsere Schule. Ein Ziel war es, dass das Interesse für politische Arbeit zu wecken und die Aufgaben und die Bedeutung des Landtags NRW Schülern näher zu bringen.

In der Aula begrüßte Herr Dr. Westhoff als Schulleiter die Gäste: Herrn Moron, Herrn Lülf als Bürgermeister von Ennigerloh, Herrn Hans und Herrn Ermer aus der Schulverwaltung, Herrn Silz als Schulpflegschaftsvorsitzenden und natürlich alle anwesenden Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 9 und 10.
Anschließend stellte Frau Dietsch, Sachbereichsleiterin für Jugend und Parlament, zunächst einmal in einem Tagesablauf die Aufgaben eines Landesvizepräsidenten vor: 8 Uhr Ankunft, 9 Uhr Termine im Landtag, 10 Uhr Plenarsitzung, 11 Uhr Ausstellungseröffnung im Landtag, 13 Uhr Ausschusssitzung, 17 Uhr Begrüßung einer Besuchergruppe,…
Nun war Herr Moron gefordert, zu den breit gefächerten und gut formulierten Fragen der Schülerinnen und Schüler Stellung zu nehmen. Da war die Frage nach dem Wahlrecht mit 14 Jahren, dem Schulsystem der Zukunft, der Schulzeitverkürzung auf 12 Jahre, nach Mindestlöhnen, nach Massentierhaltung, nach Mitbestimmung, nach der Ausbildungssituation 2010 oder nach den Studiengebühren ebenso wie die Frage “wieso verdienen Frauen in der BRD teilweise immer noch weniger als Männer?”. Nach einer guten Stunden hatte Herr Moron alle Fragen ausführlich beantwortet und bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern für ihr detailliertes Interesse und ihre gute Aufmerksamkeit.

Kommentar schreiben