ZeNa wisch & weg

Das war das Motto der Klassen 10 der Realschue zur Windmühle, die am Freitag, den 19. Juni feierlich in der Olympiahalle

verabschiedet wurden. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst in der Ludgeruskirche stimmte das Schulorchester und “Modern Wind Orchestra” die Entlassung ein.
Den Schulleiter Dr. Willi Westhoff beeindruckte das 10ner Mottos so, dass er in seiner Festrede eine weitere Interpretation für möglich hielt. So steht das “wisch” für den Wisch, das Zeugnis, und “weg” für den Weg, den die Schülerinnen und Schüler damit gehen werden. Auch unser Schulgesetz arbeitet mit solch einer Alliteration - Klangfigur: gleicher Anlaut aufeinanderfolgender Wörter -, wenn von “fordern und fördern” die Rede ist. Sie soll doch die Zusammenhörigkeit dieser miteinander verknüpfter Ausdrücke unterstrichen werden.
Auf die Frage der Klassenlehrer “Was werdet ihr nach der Schule machen?” antworteten viele Entlassschüler: “Das steht in den Sternen!” Also sagten sich Frau Palitzsch, Herr König und Herr Fontein, unsere Schülerinnen und Schüler brauchen für ihre Zukunft ein gutes Horoskop. Das Sternzeichen Wassermann steht für die 10a, da dort die meisten Schülerinnen und Schüler im Februar geboren sind. Die große Stärke der Wassermänner ist ihr Ideenreichtum. Doch so manches mal fehlt das Durchhaltevermögen. In der 10b hatten viele Jugendliche das Sternzeichen Stier, das Kunst, Schönheit und Stärke verbindet. Ein Viertel der Schülerinnen und Schüler in der 10c sind nach dem Sternzeichen Jungfrauen. Sie sind modern und haben Stil. Mit soviel guten Eigenschaften ausgestattet können unsere Entlassschülerinnen und -schülern eigentlich beruhigt ihrer Zukunft entgegen gehen.
Die Festreden wurden unterbrochen durch das Schulorchester und “Modern Wind Orchestra”, schwungvolle Tänze, Klaviermusik von Mozart und Beiträge der 10ner Klassen. Zum Abschluss erhielten alle 84 Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse, die Hälfte  davon sogar mit Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Den Ausklang der Feier bildete der Stehkonvent, um auf die gelungene Verabschiedung anzustoßen.

 

 

3 Antworten zu “ZeNa wisch & weg”

  1. David Werner sagt:

    ich werde euch alle vermissen
    euer david

  2. Dennis Konetzny sagt:

    Ihr wart die besten! Ich hab euch alle lieb und ich wollte schon immer sagen, anja ich war in dich verliebt:)

  3. Niklas Müller sagt:

    Ich werde euch echt krass vermissen !!!!!!!!!!!

Kommentar schreiben