Handball-Kreismeisterschaften der Schulen 08/09

Handball-Kreismeisterschaften der Schulen 2008/2009 — Jungen WK IV

Am Mittwoch, den 18. Februar 2009, nahm die mit einigen wenigen Vereinshandballern bestückte Jungenmannschaft der Realschule an den Handball-Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse IV in Telgte teil.
Da das Team des begleitenden Lehrers Herr Meyer-Thurow eine von leider insgesamt nur zwei teilnehmenden Mannschaften stellte, kam es direkt zum Endspiel um die beste Schulmannschaft des Kreises Warendorf.
Knapp 5 Minuten lang konnten die Ennigerloher Schüler das Spiel relativ ausgeglichen gestalten, danach setzte sich die eingespieltere und überwiegend mit Schülern des  älteren Jahrganges bestückte Mannschaft des gastgebenden Gymnasiums aus Telgte letztendlich deutlich und hochverdient mit 26:9 durch und sicherte sich folglich den Tagessieg, d.h. den Titel des Kreismeisters der Wettkampfklasse IV.

Handball-Kreismeisterschaften der Schulen 2008/2009 — Mädchen WK II

Am Mittwoch, den 21. Januar 2009, nahm die mit überwiegend Vereinshandballerinnen bestückte Mädchenmannschaft der Realschule an den Handball-Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse II in Ahlen teil.
Das Team des begleitenden Lehrers Herr Meyer-Thurow verlor gleich sein erstes Gruppenspiel gegen das Gymnasium Ahlen mehr oder weniger verdient mit 2:4 Toren. Nach einer kleinen taktischen Änderung im zweiten Gruppenspiel mussten sich die Sendenhorster Realschülerinnen dem Team der Realschule Zur Windmühle letztendlich deutlich mit 7:3 geschlagen geben. So ging es in den abschließenden beiden Gruppenspielen gegen die Realschule Ahlen (2:2) sowie das Gymnasium Warendorf (4:4) noch um das Erreichen des ersten Platzes – und somit die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften. Die Ennigerloher Schülerinnen dominierten beide Spiele jeweils in der Anfangsphase, ließen dann aber jeweils in der Schlussminute noch den Ausgleichstreffer zu, so dass für die Realschule Zur Windmühle am Ende des Tages “nur” der dritte Platz notiert werden konnte. Verdienter Sieger und somit Vertreter des Kreises Warendorf auf Bezirksebene wurde die Mannschaft des gastgebenden Gymnasiums aus Ahlen.

Handball-Kreismeisterschaften der Schulen 2008/2009 — Jungen WK II
Am Dienstag, den 16. Dezember 2008, nahm die mit vielen Vereinsfußballern und wenigen Handballern bestückte Jungenmannschaft der Realschule an den Handball-Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse II in Warendorf teil. Schon vor dem ersten Spiel stand für die Schüler der Klassen 9d und 10a fest, dass der Spaß an diesem Tag eindeutig im Vordergrund stehen sollte – was sich im Laufe des Tages dann auch bewahrheitete.

Nachdem das Team seine beiden Gruppenspiele gegen die Städt. Realschule Ahlen (2:14) und die Hauptschule Everswinkel (6:10) mehr oder weniger deutlich verloren hatte, ging es im abschließenden Platzierungsspiel um das Erreichen des vorletzten Platzes. Leider hatte die Mannschaft vom betreuenden Lehrer Herr Meyer-Thurow in diesem Spiel wieder keine reelle Siegchance – die Städt. Realschule Beckum zeigte den Ennigerloher Schülern während der Viertelstunde Spielzeit beim 0:11 eindeutig auf, wer nach diesem Sportnachmittag die Heimreise als abgeschlagenes Schlusslicht der Abschlusstabelle antreten sollte. Von schlechter Laune war jedoch weit und breit nichts zu merken – hatte man doch mit den Schülern des Gymnasiums Telgte schnell einige Verbündete gefunden und während des Turniers für mächtig Stimmung auf den Zuschauerrängen gesorgt.Als Torschützen zeichneten sich folgende Schüler aus: Kilian Grauer (3 Tore), Christian Berhorst und Fabian Funke (je 2), Daniel Hambrock (1).

Handball-Kreismeisterschaften der Schulen 2008/2009 — Jungen WK III
Am Mittwoch, den 17. Dezember 2008, nahm die mit einigen Vereinshandballern bestückte Jungenmannschaft der Realschule an den Handball-Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse III in Telgte teil.
Obwohl das Team in seinen ersten beiden Gruppenspielen gegen die Hauptschule Everswinkel (6:6) und das Gymnasium Telgte (7:7) mehr oder weniger unglücklich jeweils einen Punkt abgegeben hatte, ging es im abschließenden Gruppenspiel gegen die Realschule Sendenhorst trotzdem noch um das Erreichen des ersten Platzes – und somit die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften.
Bis zum Spielstand von 5:7 nach knapp 10 Minuten konnten die Ennigerloher Schüler das Spiel relativ ausgeglichen gestalten, danach zog die eingespieltere Mannschaft aus Sendenhorst letztendlich noch deutlich und verdient auf 11:7 davon und sicherte sich folglich sowohl den Tagessieg als auch das Ticket zu den Bezirksmeisterschaften. Für die heimischen Realschüler blieb mit 2:4 Punkten und 20:24 Toren am Ende der 3. Tabellenplatz.
Als Torschützen zeichneten sich folgende Schüler aus: Dominik Kornath und Christian Krause (je 9 Tore), Nils Finger (2). Außerdem dabei waren: Daniel Kaul, Maximilian Schneider, Pascal Thiele (alle aus der Klasse 7b), Noah Jung, Leon Schertel, Philipp Schuler (alle 7c), Boze und Stipe Serdarusic (beide 8c).

Kommentar schreiben