Marina siegt beim Lesen

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Beim diesjährigen Lesewettbewerb der sechsten Klassen belegte Marina Lepp aus der Klasse 6 c der Realschule Ennigerloh den ersten Platz. Die Schülerin setzte sich unter neun Mitstreiterinnen und Mitstreitern durch.

Im Vorfeld hatten sich jeweils drei Schüler aus jeder sechsten Klasse für den Vorlesewettbewerb qualifiziert. Den zweiten Platz belegte Patrick Jung aus der Klasse 6c. Dritte wurde Ann-Kathrin Nissen aus der 6a.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer lasen zunächst einen Text aus einem selbst gewählten Buch. In einem zweiten Durchgang mussten die Schüler dann einen unbekannten Text vorlesen. Die Jury, bestehend aus vier Deutschlehrern, beurteilte Lesegestaltung, Textverständnis und Lesetechnik.
 
Ann-Kathrin, Marina, Patrick
Herr Habetz, Vorsitzender der Fachschaft Deutsch, beglückwünschte die Erstplatzierten, sprach allen Beteiligten Dank und Anerkennung für ihr Engagement aus und belohnte sie mit einem “Gabentisch”, auf dem viele Bücher zum Aussuchen bereit lagen. 
Marina wird die Realschule auf Kreisebene vertreten. Dazu wünschen wir ihr viel Glück. Herrn Habetz an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die vorbildliche Organisation des Wettbewerbs und den reibungslosen Ablauf der Endausscheidung.

Kommentar schreiben