Schüler experimentieren/Jugend forscht

Zum ersten Mal nahmen Schüler/innen unserer Schule am Wettbewerb Schüler experimentieren/ Jugend forscht teil.
Die Ausscheidung des Regionalwettbewerbs fand am 02.02.06 in Münster (Stadthalle Hiltrup) statt. Von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr präsentierten 218 Schüler/innen aus Münster und den Kreisen Steinfurt und Warendorf den Juroren und der Öffentlichkeit ihre Experimente und Beobachtungen. Von unserer Schule nahmen drei Teams teil. Vanessa Trenkpohl und Vanessa Kaldewey beschäftigten sich mit der Frage: “Mit welcher Wasserqualität wächst Kressesamen am besten?”
Karina Derksen und Theresa Thier führten die Beobachtungen durch: “Wie verhält sich eine Katze in fremder und häuslicher Umgebung?”

Das Team Marvin Pohl, Dominik Rudol und Alexander Ohlmeyer hätte sich als Ergebnis ihrer Untersuchung, ob Schüler im Schlaf englische Vokabeln lernen können, eine erfreulichere Antwort gewünscht als dass von 10 fremden Vokabeln nur maximal drei behalten werden können.

Für das Einreichen von drei Gruppenarbeiten, die allesamt aus der Klasse 6 c stammten, erhielt die Schule von den Organisatoren (Dr. Kappenberg, IHK, BASF) 100,00 Euro überreicht.

Text: Frau Mersch

=> Zur Galerie

Eine Antwort zu “Schüler experimentieren/Jugend forscht”

  1. Nathalie sagt:

    Je n’ai pas l’habitude à laisser des commentaires sur les blogs mais cet article est vraiment bien. Bonne continuation !

    http://www.pixoneo.com/

Kommentar schreiben