Kultur trifft Schule - Schule trifft Kultur

Das hat es wohl noch nirgends gegeben. Da trifft sich ein ausgewachsener Männerchor mit einem neu gegründeten Lehrerchor zum gemeinsamen Musizieren. So geschehen in der Aula der Städt. Realschule Ennigerloh. Vor etwa einem Jahr wurde der Lehrerchor unter der Leitung des Musiklehrers Dr. Thomas Eickhoff gegründet. Einmal im Monat trifft man sich zum gemeinsamen Üben in Münster. Durch die persönliche Bekanntschaft mit dem Chorleiter des Männerchors Eintracht Ennigerloh, Andreas Warschkow, verabredete man sich zu einem gemeinsamen Auftritt. Hintergrund dieser Veranstaltung sind die Personalsorgen des Männerchores, der auf diesem Wege für “Nachwuchs” warb. Gleichzeitig war dies für den Lehrerchor eine Gelegenheit, sich einmal außerhalb schulischer Veranstaltungen einem breiteren Publikum zu präsentieren.
Dass der Männerchor über eine große Bandbreite seines Repertoires verfügt, dürfte wohl nicht überraschen. Aber dass der Lehrerchor schon in der Lage war stimmlich überzeugend fünf Lieder der unterschiedlichsten Genre der Unterhaltungsmusik vorzustellen, war schon bewundernswert. Die Zuhörer in der gut gefüllten Aula sparten für beide Chöre nicht mit viel Applaus, wobei die anwesenden Schülerinnen und Schüler besonders ihre Lehrer bejubelten.

Zum Schluss wurde das Publikum mit einbezogen. Ein dreistimmiger Kanon (Lehrerchor, Männerchor, Publikum) mit einprägsamen “Text” und leichter Melodie wurde unter der Leitung von Dr. Thomas Eickhoff so überzeugend vorgestellt, dass man glaubte, ein eingespieltes Team zu hören.
Anschließend lud der Männerchor zu einem gemeinsamen Umtrunk ein, bei dem zwischen beiden Chören angeregt gefachsimpelt wurde.
Übrigens: wie zu hören war, hatten an diesem Abend 2 Jugendliche spontan Interesse für eine Mitgliedschaft gezeigt. Wie sagte der Vorsitzende Horst Schumacher: “Mit etwas Übung kann jeder im Chor singen”. Der Lehrerchor ist dafür wohl ein überzeugendes Beispiel.

=> Zur Galerie

Kommentar schreiben