Schüleraustausch 2005

Vom 17.- 25. Mai 2005 fand zum 16. Male der Besuch unserer Schüler in der Partnerschaft von Ennigerloh, in Lessay, statt. Die Schüler wurden sehr gastfreundlich aufgenommen. Die französische Kollegin, Mireille Malbet, hatte einige unserer Mädchen in Portbail, einer Nachbarstadt mit dortigem eigenen Collège untergebracht.

Auf dem Programm standen der Schulbesuch sowie viele Ausflüge in die Umgebung. Die örtliche Camembert-Herstellung Rèo wurde ebenso besichtigt wie die imposante Abteikirche von Lessay, die während der letzten Kriegstage leider noch von deutschen Soldaten zerstört, dann aber in den 50er Jahren originalgetreu wieder aufgebaut wurde. Sehr freundlich wurden wir vom Bürgermeister von Lessay, Herrn Claude Tarin, im Rathaus von Lessay empfangen. Weitere Ausflüge führten uns zur Austernzucht von Gouville (leider gab es nicht viele Freiwillige, die Austern essen wollten!) und nach Cherbourg ins Meeresmuseum (Cité de la Mer) mit einem gigantischen Aquarium.

Höhepunkt der Fahrt war jedoch übereinstimmend die Besichtigung des Weltkulturerbes der UNESCO, des Mont Saint Michel in der Bucht zwischen der Normandie und der Bretagne. Wunderbare Ausblicke aufs Wattemeer und die Küste waren der Dank für das Ersteigen der vielen Stufen bis hoch zur St. Michaels Klosterkirche. Der Heimweg nach Ennigerloh mit dem Bus führte uns über Frankreichs Hauptstadt Paris mit Stadtbesichtigung, Tour durch den Montmartre und kurzer abschließender Seinefahrt. Wir danken nochmals allen aufnehmenden Familien in Frankreich und Deutschland, die sehr zum Gelingen des Schüleraustausches beigetragen haben.

Text: Monika Plätzer (Französischlehrerin)

=> Zur Galerie

Kommentar schreiben